Hauptinhalt

Für den flüssigen Transport

Wie transportiert man bis zu 600 Liter Flüssigkeit in nur einem Behälter? Einfache Antwort – alles in den neuen L-GLT von Utz gießen, Deckel drauf, mit dem Gabelstapler auf den LKW und schon geht es los. Der Utz L-GLT hält das sicher aus.

Anwendungen gibt es viele für den Flüssigkeitsbehälter. Ursprünglich sollten einmal Oliven, eingelegt in eine Salzlake, in dem Behälter von Griechenland nach Mitteleuropa geliefert werden. Dabei steht der etwa 860 mm hohe Behälter mit ISO-Grundmass 1200 x 1000 mm standfest auf neun Füssen. Ein passgenauer Deckel verschließt den oben offenen Behälter wasserdicht.

Trotz der stabilen Basis, auf der der L-GLT selbständig steht, können die Längs- und Kurzseiten optional noch verstärkt werden. Ist auch diese Position noch nicht sicher genug, so kann der gesamte Behälter in eine PALOXE von Utz gestellt werden, gleichsam als Ummantelung. Der Behälter für sich hat ein relativ geringes Gewicht von nur 20 kg. Die leeren Behälter lassen sich ineinander schachteln. Einziger Wermutstropfen: Die befüllten und dann teilweise mehr als eine halbe Tonne schweren Behälter lassen sich nicht übereinanderstapeln. Eine Stapelung ist nur möglich, wenn die L-GLT in eine PALOXE eingelassen werden, um danach die PALOXEN zu stapeln.

Auch Anwendungen im privaten Bereich sind vorstellbar, als Regenauffangwanne oder Pool für Kinder. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.