Die Silos wurden durch Braby Limited, den führenden britischen Hersteller von Silos und Siloanlagen aus Aluminium und Edelstahl, produziert. In Bristol wurden die Silos (Höhe 20 Meter, Durchmesser 4,5 Meter) aus einer hochwertigen Aluminiumlegierung, wie sie auch im Schiffsbau verwendet wird, hergestellt. Nachdem die Erdarbeiten für das neue Trägerfundament sowie Änderungen an der Strasseninfrastruktur abgeschlossen waren, wurden die Silos am 11. Mai 2010 mit zwei Industriekränen auf modernen Wiegezellen montiert.

Durch die vier neuen Silos wird die Lagerkapazität der George Utz Ltd. um 130% erhöht. Dies eliminiert das Risiko von Versorgungsengpässen am Markt und stellt
ausserdem sicher, dass Rohmaterialien beschafft werden können, wenn die Marktpreise attraktiv sind. Diese Einsparungen können dann an die Kunden weitergegeben werden und sichern dem Projektpartner Planungssicherheit beim Projektbudget.

Trotz den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Grossbritannien, hat die George Utz Ltd. das Wachstum in Bezug auf Umsatz und Mitarbeiter fortsetzen können. Geschäftsführer Carsten Diekmann ist von den neuen Investitionen in Alfreton begeistert: "Kürzlich haben wir diverse Grossaufträge von namhaften Handelsketten erhalten. Es ist uns sehr wichtig, dass wir die Rohstoffe vor Ort haben, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Diese zusätzliche Lagerkapazität bedeutet, dass wir unseren Wettbewerbsvorteil erhalten und unseren langjährigen Kunden attraktive Kosteneinsparungen anbieten können."

Carsten Diekmann ist stolz auf die Errungenschaften von Utz in England. Der Erfolg komme daher, dass man viel Wert auf "best in class"-Design und innovative Fertigungsprozesse lege. Zum Mitarbeiterteam von Utz fügt Diekmann an: "Wir alle unternehmen grosse Anstrengungen, um die Abläufe beim Kunden und dessen Anforderungen an ein Produkt voll zu verstehen. Unsere Stärken sind die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden, die Qualität der Produkte und das kundenorientierte Projektmanagement."

Als weitere Besonderheit installierte die George Utz Ltd. auch das Online-Monitoring-System "Vessel Link" von Braby. Dieses System misst den Materialbestand in den Silos und lädt diese Informationen per GSM-Modem auf eine sichere Webseite. Die Daten sind immer aktuell und können von jedem PC auf der Welt – Voraussetzung ist nur ein Webbrowser – eingesehen werden.

 

In Verbindung stehende Artikel:
Utz Polen plant Bau einer zweiten Produktions- und Lagerhalle
Utz USA ergänzt Werk mit neuen Maschinen
Utz UK erweitert Firmengebäude und plant neue Arbeitsplätze