Bereits jetzt hat Utz UK einen erheblichen Marktanteil bei Behältern und Gebinden in Grossbritannien. Aber die Ankunft der Silos, die fünf Tage unterwegs waren, steht für das finale Stück in einem Investitionspuzzle von mehreren Millionen Pfund. Diese Investition verhilft Utz zu einem markanten Wachstum, um u.a. Fuss im Markt der lokalen Kunststoffpaletten-Produktion zu fassen. Es ist Teil eines breit angelegten, auf Wachstum ausgelegten Businessplans, in dessen Rahmen vor kurzem bereits die 3.5 Millionen GBP teure Investition der Fabrikerweiterung in Derbyshire feierlich eröffnet wurde.

Die vergrösserte Fabrik, die offiziell im Februar eröffnet wurde, soll dazu beitragen, die Präsenz des Unternehmens in der Lebensmittelindustrie, der Abfallwirtschaft und dem Pharmamarkt zu erhöhen. Mehr als 600 Tonnen Stahl und 2‘500 Tonnen Beton wurden im Gebäude zusätzlich verbaut. Als weitere Folge der Investition haben neu sechs junge Menschen ihre Ausbildung bei Utz UK begonnen. Weiter wurden 3 Millionen GBP in Spritzgussmaschinen und Robotertechnologien investiert. Insgesamt werden in den nächsten fünf Jahren 50 neue Arbeitsplätze geschaffen, zudem will Utz in dieser Zeitspanne seinen Umsatz verdoppeln.

Die George Utz Ltd. ist die britische Tochtergesellschaft der Utz Gruppe mit Sitz in der Schweiz (Bremgarten AG), ein weltweit operierender Anbieter von Mehrwegbehältern aus Kunststoff für die Automobilindustrie, den Einzelhandel und die Materialflussbranche. Das Familienunternehmen, das 1947 in Zürich gegründet wurde und heute rund 1‘000 Mitarbeitende beschäftigt, erreicht mit seinen sieben Produktionsstandorten auf drei Kontinenten einen Umsatz von 240 Millionen CHF.

Gemäss Geschäftsführer Carsten Diekmann ist die Ankunft der neuen Silos ein klares Bekenntnis zum Standort Grossbritannien. "Die riesigen Silos sind ein Symbol für unsere Investitionen in UK, das eines der Schlüsselgebiete in den Expansionsplänen der Utz Gruppe ist. Die Silos werden über unser Fabrikareal hinausragen und uns an unsere ehrgeizigen Wachstumsziele erinnern. Zudem werden sie uns tagtäglich aufzeigen, wie wichtig sie für unsere geschäftlichen Ambitionen sind. Zu diesen Zielen gehört es, ein wichtiger Lieferant von ergänzenden Logistikprodukten wie Paletten zu werden. Kunststoffpaletten sind sehr attraktiv für die Industrie, da sie langlebiger in der Lieferkette sind."

Carsten Diekmann weiter: "Im Rahmen der Expansion werden zahlreiche neue Stellen quer durch das Unternehmen geschaffen - darunter auch Ausbildungsplätze. Wir haben einen ambitionierten Wachstumsplan. Als Teil davon werden wir das Team in mehreren Abteilungen inklusive der Produktion, dem Verkauf, der Entwicklung, dem Projektmanagement, dem Finanzwesen und natürlich im Ausbildungsbereich aufstocken. Mit den Auszubildenden investieren wir bereits jetzt in das zukünftige Wachstum und die Zukunft der Firma."

Foto und Text: Derby Telegraph, 5. April 2015

 

 

In Verbindung stehende Artikel: