2013, im zweiten Jahr dieses Projekts, haben 21 Jugendliche eine vierjährige Ausbildung im Ausbildungs- und Entwicklungszentrum der TOYOTA Manufacturing UK in Burnaston begonnen. Dieses Jahr wird diese Zahl sogar auf 36 Auszubildende erhöht. George Utz UK, die Kunststoff-Behälter für den Transport von Waren herstellt, beschäftigt 49 Mitarbeitende in seinem Werk in Alfreton und plant, in den nächsten sechs Jahren 40 weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

Im Moment sucht der Kunststoffverarbeiter vier Auszubildende und hat bereits mit dem Bau einer Fabrikerweiterung für total £3.5 Mio. begonnen. Produktionsleiter Garry Archer ist für die Betreuung der Auszubildenden verantwortlich. Er sagt: "Wir haben für das Unternehmen eine ehrgeizige Wachstumsstrategie, die es notwendig macht, eigene junge Menschen auszubilden. Wir müssen ihnen nicht nur die traditionellen Fähigkeiten wie Werkzeugbau und Maschineneinrichtung vermitteln, sondern sie auch lehren, weiter zu denken. Auszubildende, die bereits mit dieser Methode ausgebildet wurden, haben das in sie gesteckte Vertrauen zurückbezahlt. In diesem Rahmen werden wir bis zu vier Auszubildende aufnehmen, die dadurch nicht nur ihre Fähigkeiten, sondern auch ihren Charakter und Persönlichkeit entwickeln können. Dies soll sie motivieren, vorausschauend zu handeln und immer wieder Verbesserungen zu entdecken, die das Unternehmen weiterbringen. Diese jungen Menschen werden das gleiche Einstellungsprozedere wie alle anderen Auszubildenden durchlaufen und ihre Arbeit bei George Utz im September 2014 beginnen."

Ab September werden die Jugendlichen die meiste Zeit ihrer Ausbildung bei TOYOTA verbringen. Jedoch ist der einzige sichtbare Unterschied zwischen den Auszubildenden bei TOYOTA und Utz nur das Logo auf der Arbeitskleidung. Während der nächsten beiden Jahre verbringen die Auszubildenden rund sieben Wochen bei Utz in Alfreton. Garry Archer sagt: "Nach dieser Zeit werden sie abwechslungsweise bei TOYOTA und uns arbeiten. Nach Abschluss ihrer vierjährigen Ausbildung kehren sie als voll entwickelte und ausgebildete Mitarbeiter zu uns zurück und werden zu einem wichtigen Teil unserer Wachstumsstrategie für das Jahr 2020."

Bereits 1996 hat TOYOTA eine interne Erwachsenenbildung eingeführt, die ab 2007 durch Jugendliche ergänzt wurde. Zwei Jahre später wurde das Aus- und Weiterbildungszentrum eröffnet.

Text und Foto: Derby Telegraph, 18. Juni 2014

 

In Verbindung stehende Artikel:
Hohe Ziele für Anna als technische Auszubildende bei Utz UK
Utz Deutschland: Jetzt bewerben wir uns bei Bewerbern
Utz UK erweitert Firmengebäude und plant neue Arbeitsplätze