Mahias Kerber von Utz Deutschland nahm als Gast an diesem Treffen teil und stellte sein Thema gleich auf den Tisch: einen hellblauen Behälter aus Kunststoff. Diese blauen Fleischbehälter sollen die herkömmlichen roten Behälter bald ablösen. Ihr Vorteil: "Die Farbe bietet bestmöglichen Schutz vor Beimischungen", sagte der Hygiene-Spezialist von der Georg Utz GmbH in Schüttorf, die führend in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Lager- und Transportbehältern ist. Die hellblaue Farbe garantiere, dass bei der Produktion nur Neumaterialien und keine unerlaubten, gesundheitsschädlichen Stoffe, die aus recycelten Materialien stammen können, verwendet werden. Darüber hinaus verfügen die lebensmittelechten Behälter über integrierte Barcodes und eine Oberfläche, die ein leichtes Anbringen und Lösen von Aufklebern zulässt - und sie sind kompatibel mit den roten Behältern, die wohl noch einige Jahre im Umlauf sein werden.

Der Arbeitskreis Gemeinschaftsverpflegung Köln e.V. ist ein Netzwerk für die Gemeinschaftsverpflegung und bietet Mitgliedern und Interessierten eine Plattform zur Kommunikation, Weiterbildung und Weiterentwicklung. Zum Austausch finden regelmässige Treffen statt.

Text: Presseinformation AK GV

 

In Verbindung stehende Artikel:
Siegeszug des hellblauen Fleischbehälters
Händler wollen hellblaue Fleischkiste