2. Kontaktdaten

Wir nennen Ihnen an dieser Stelle unsere Kontaktdaten als verantwortliche Stelle, die Kontaktdaten unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten sowie der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung:

Georg Utz GmbH

Nordring 67

48465 Schüttorf

Telefon +49/59238050,

E-Mail: data-protection.de@utzgroup.com

 

Datenschutzbeauftragter:

 

Ferdinand Schwank

Telefon +49 5923 805 145

E-Mail: Ferdinand.Schwank@utzgroup.com

 

Aufsichtsbehörden :

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Auflistung aller Aufsichtsbehörden für den Datenschutz:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

3. Grundsätzliches

Wir beschränken die Erhebung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Vertragspartner sowie der Nutzer unserer Website grundsätzlich nur auf die zur Erbringung und Bereitstellung unserer Leistungen sowie zur Bereitstellung unserer Online-Angebote (einschließlich ggf. mobile Apps) erforderlichen Daten und auf die nachstehend ausgeführten Zwecke.

Eine Abweichung von diesen Zwecken erfolgt deshalb grundsätzlich nur bei Vorliegen einer ausdrücklichen Einwilligung des Betroffenen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder zur Wahrung berechtigten Interessen, soweit nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

4. Dauer der Speicherung und Löschungsfristen

Wir speichern personenbezogene Daten grundsätzlich nur, solange dies einem legitimen Zweck dient. Entfällt der Zweck der Verarbeitung, haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die die Löschung personenbezogener Daten oder Einschränkung der Verarbeitung sicherstellen.

Eine nach Wegfall des Verarbeitungszwecks folgende Speicherung werden wir nur vornehmen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen ist. Solche Fälle sind z.B. das Bestehen berechtigter Interessen an einer Speicherung, etwa während des Laufs von Verjährungsfristen zum Zwecke der Rechtsverteidigung gegen etwaige Ansprüche oder z.B. die Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. Ist die soeben beschriebene weitergehende Speicherung nicht mehr durch die genannten Normen gedeckt, werden wir unverzüglich die Daten löschen bzw. deren Verarbeitung einschränken, es sei denn, dass die weitere Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder zu anderen Zwecken erforderlich ist.

5. Weitergabe personenbezogener Daten

Wir geben personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Dies erfolgt in der Regel nur, wenn der Betroffene hierzu eingewilligt hat oder wenn wir sog. "Auftragsverarbeiter" einsetzen, deren Einbindung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Die Auftragsverarbeiter sind externe Dienstleister, die im Rahmen der Leistungserbringung in unserem Auftrag und nach Weisung tätig werden (Art. 4 Nr. 8 DS-GVO). Wir gewährleisten den Datenschutz im Falle einer Auftragsverarbeitung dadurch, dass unsere Auftragsverarbeiter hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vorhanden sind und Verarbeitungen so durchgeführt werden, dass sie im Einklang mit den Anforderungen dieser Verordnung stehen und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten (vgl. Art. 28 DS-GVO).

In anderen Fällen geben wir Daten nur an Dritte weiter, wenn die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben sowie für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht. Nur in Ausnahmefällen erfolgt eine Übermittlung von personenbezogenen Daten außerhalb einer Auftragsverarbeitung an Dritte und/oder Empfänger. Dies erfolgt ausschließlich in Übereinstimmung mit den Anforderungen der DS-GVO und nur bei Vorliegen einer entsprechenden Rechtsgrundlage (z.B. Art. 6 Abs. 4 DS-GVO).

Beispiele für eine solche Weitergabe sind: Weitergabe an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Bei einer Zahlung durch Kreditkarte geben wir Ihre Kreditkartendaten an das Kreditkartenunternehmen weiter.

5. Verarbeitung von Daten in sog. Drittländern

Wir - bzw. im Falle der Auftragsverarbeitung unsere Dienstleister - verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur in Ländern innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, die dem Geltungsbereich der DS-GVO unterliegen.

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in sog. "Drittländer" ist in Ausnahmefällen beim Einsatz von Auftragsverarbeitern oder sonstigen Dienstleistern möglich, z.B. im Rahmen von Webanalysediensten (etwa "Google Analytics", siehe hierzu unsere Ausführungen weiter unten unter Ziffer 9). "Drittländer" sind Länder außerhalb der Europäischen Union und/oder des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, von denen nicht ohne weiteres von einem angemessenen Datenschutzniveau entsprechend der Standards der EU ausgegangen werden kann.

Vor einer solchen Übermittlung stellen wir sicher, in dem jeweiligen Drittland oder bei dem jeweiligen Empfänger in dem Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 44 ff. DS-GVO gewährleistet ist, etwa durch das Vorliegen eines sog. "Angemessenheitsbeschluss" der Europäischen Kommission oder durch Verwendung sog. "EU Standardvertragsklauseln". Sitzt ein Empfänger personenbezogener Daten in den USA, können auch die Prinzipien des sogenannten "EU-US Privacy Shield" ein angemessenes Datenschutzniveau sicherstellen. Weitere Informationen zu den geeigneten und angemessenen Garantien zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung; die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzinformation. Informationen zu den Teilnehmern des EU-US Privacy Shield finden Sie zudem hier: www.privacyshield.gov/list.

6. Betroffenenrechte

Als von einer Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person stehen Ihnen bestimmte Rechte zu (sog. "Betroffenenrechte", z.B.  Art. 12 bis Art. 22 DS-GVO).

a) Widerspruchsrecht bei Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung (Art. 21 Abs. 2 DS-GVO, § 7 Abs. 3 UWG)

Sollten Daten zum Zwecke der Betreibung von Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Im Fall des Widerspruchs werden wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung unterlassen. Den Widerspruch können Sie an uns bzw. unseren Datenschutzbeauftragten richten, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

b) Widerspruchsrecht in anderen Fällen (Art. 21 DS-GVO)

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO), können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn,

• wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person über-wiegen, oder

• die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

c) Widerrufsrecht bei erteilter Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft – vollständig oder teilweise – ohne Verursachung von Kosten widerrufen. Den Widerruf können Sie auf einem Kommunikationskanal Ihrer Wahl an unseren Datenschutzbeauftragten oder an uns als verantwortliche Stelle direkt richten. Die jeweiligen Kontaktdaten sind oben unter Ziffer B dieser Datenschutzerklärung aufgeführt. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung der von der Einwilligung umfassten Daten bleibt von dem Widerruf unberührt.

Auf die folgenden Rechte möchten wir außerdem noch hinweisen:

d) Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO) über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten,

e) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten,

f) Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO) Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten,

g). Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten,

h) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO),

i) Eingreifen bei automatisierter Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DS-GVO),

j) Beschwerderecht (Art. 77 DS-GVO) bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

7. Datenerhebung beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind uns damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Wir verfolgen mit der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten folgende Zwecke aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

• Bereitstellung der Inhalte unserer Website an den Nutzer, was u.a. auch die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse erforderlich macht, um die Kommunikation des Nutzers mit unserer Website zu ermöglichen. Rechts-grundlage für diese Datenverarbeitung – d.h. für die Dauer Ihres Webseitenbesuchs – ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie § 96 TKG und § 15 Abs. 1 TMG. Außerdem beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, wobei unser berechtigtes Interesse daraus folgt, dass wir die Bereitstellung der Inhalte überhaupt erst möglich machen können.

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Dies wird durch eine über den Kommunikationsvorgang hinausgehende Verarbeitung und Speicherung der IP-Adresse in den Logfiles erreicht. Auch dies stützen wir auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und unser soeben genanntes berechtigte Interesse sowie auf § 109 TKG.

Die Daten werden grundsätzlich dann gelöscht, wenn Sie unsere Seiten verlassen und damit die Sitzung beendet ist. Soweit die Zwecke der Systemsicherheit und -stabilität verfolgt werden, werden die Daten über die Beendigung der Sitzung hinaus maximal sieben Tage lang gespeichert. Über diese sieben Tage hinaus erfolgt eine Speicherung oder sonstige Verarbeitung allenfalls nur noch in der Weise, dass die IP-Adressen der Nutzer nach Ablauf der vorgenannten Speicherfrist von sieben Tagen gelöscht oder derart verändert (z.B. durch Anonymisierung oder Pseudonymisierung) wird, dass eine Zuordnung der Log-Daten zu einer IP-Adresse und damit zu dem Nutzer nicht mehr möglich ist.

8. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone etc.) speichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware, sondern Informationen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen derselben Website ermöglichen. Wir erhalten durch das Setzen der Cookies keine unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität, allerdings besteht - je nach Art des platzierten Cookies sowie der Möglichkeit der Zuordnung eines Cookies zu einer IP-Adresse - grundsätzlich die Möglichkeit, einen Personenbezug zum Nutzer herzustellen. Wir nutzen jedoch diese Möglichkeit der Identifizierung des Nutzers nicht. Die folgenden Arten von Cookies können von uns beim Besuch eingesetzt werden:

• Session-Cookies: Session-Cookies, auch transiente Cookies genannt, speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen.

• Persistente Cookies: Persistente Cookies, auch Tracking-Cookes genannt, speichern Informationen bezüglich der Einstellungen und Präferenzen, die Sie beim Aufruf unserer Website angeben. Beispiele hierfür sind etwa Spracheinstellungen.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Bereitstellung unserer Website und die vollständige Nutzung unseres Angebots zu ermöglichen und für Sie angenehmer zu gestalten. Dazu zählt die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit, da beispielsweise einmal eingegebene Informationen nicht erneut eingegeben werden müssen, sobald Sie eine andere Website oder sogar eine andere Seite unserer Website aufrufen. Funktionen wie etwa ein Warenkorb o.ä. wären ohne den Einsatz von Cookies nicht möglich.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz unserer Cookies hinsichtlich der Bereitstellung unserer Website und die vollständige Nutzung unseres Angebots ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, da der Einsatz im Sinne der Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Soweit Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, stützen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und ansonsten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, da der Einsatz auch zur Wahrung unserer berechtigter Interessen zum Zwecke der Bereitstellung von unseren Online-Angeboten erfolgt.

Die Session-Cookies werden von Ihrem Browser nur während der Dauer Ihrer Browsersitzung gespeichert und mit Schließen des Browsers gelöscht. Persistente Cookies bleiben über einen längeren Zeitraum (1 Monat bis 10 Jahre) auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein, wobei sich die Laufzeit bei erneuter Nutzung unseres Online-Shops teilweise entsprechend verlängert.

9. Google Analytics

Zum Zweck der Analyse sowie bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Websiten und ihrer Nutzung verwenden wir den Webanalysedienst „Google Analytics“ der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). Google Analytics verwendet Cookies (siehe Ziffer II), die eine Analyse der Benutzung der Website durch Erstellung pseudonymer Nutzungsprofile unserer Kunden ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen (beispielsweise Browser-Typ, Betriebssystem, IP-Adresse etc.) über Ihre Website-Nutzung werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Fall der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse jedoch von Google innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung gekürzt und anonymisiert (sog. "IP-Masking"). Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google verwendet die vorgenannten Informationen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Websites zu erbringen. Gegebenenfalls erfolgt eine Übertragung dieser Informationen an Dritte, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird jedoch in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt, so dass eine Zuordnung zu Ihrer Person nicht möglich ist.

Sie können der Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Sie können etwa die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie über die folgende Internet-Adresse entweder einen Browser-Add-on herunterladen und installieren oder aber einen Opt-Out-Cookie setzen: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Das Setzen eines Opt-Out-Cookies bewirkt, dass die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics beim Besuch dieser Website verhindert wird. Wenn Sie zukünftig aber Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

10. Links auf andere Internetseiten

Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

11. Verträge abseits unserer Online-Angebote

Sollten Sie unser Vertragspartner sein und der Vertrag nicht über unser Online-Angebot zustande gekommen sein, haben wir die wesentlichen Informationen bezüglich unserer Datenverarbeitung Ihrer personenbezogener Daten als Verantwortliche in unseren AGB bereitgestellt. Die nachfolgenden Informationen erfolgen daher ergänzend zu unseren AGB. Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

Mit der Erhebung der im Rahmen der Vertragsschließung und Vertragsdurchführung erhaltenen personenbezogenen Daten verfolgen wir den Zweck, unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag erfüllen zu können. Beispielsweise benötigen wir Ihre Kontaktdaten, um Ihnen unsere Leistungen zur Verfügung zu stellen.

Ferner nutzen wir die Daten, um Sie als Kunden zu betreuen sowie zu statistischen Markt- und Meinungsforschungszwecken. Dies ist notwendig, um unsere Produkte und Leistungen stetig zu verbessern und an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen. Direktwerbung betreiben wir nur, soweit Sie eingewilligt haben oder eine andere Rechtsgrundlage nach dem Unionsrecht der Mitgliedsstaaten hierfür besteht.

Rechtsgrundlage für die vorgenannte Datenverarbeitung ist im Falle einer erteilten Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, soweit dies für die Vertragserfüllung und der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, in allen anderen vorgenannten Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Wahrung berechtigter Interessen), wobei unser berechtigte Interesse in der Vermarktung und stetigen Verbesserung unserer Produkte und Leistungen sowie in deren Anpassung an die Bedürfnisse unserer Kunden besteht. Bitte beachten Sie diesbezüglich das Widerspruchsrecht wie unter Ziffer 6 a beschrieben.